• facebook
  • instagram
  • linkedin
  • spotify
  • twitter
Rosengelee: Schnell und einfach

Rosengelee: Schnell und einfach

Unglaublich leckeres Gelee mit leicht knackigen Rosenblätterstücken. Kann man wie Marmelade aufs Brot streichen oder einfach pur löffeln. Mmmh!

Rosengelee

Rezept teilweise von Chefkoch.de/rossi69uwe
für 2-4 Marmeladengläser
Zeitaufwand: 30 Min.

Zutaten

  • 15 rote Rosenblüten (ungespritzt, am besten aus dem eigenen Garten)
  • 10 bunte Rosenblüten
  • 1 kg Gelierzucker 1:2
  • 2 Zitronen
  • ev. 2 Pkg. Gelierpulver

Benötigte Küchengeräte

Anleitung

  • Blätter von den 15 rote Rosenblüten zupfen (ich hab weiße verwendet, rote machen das Gelee rötlich)

Rosengelee

  • in Topf mit 1,5 l kochendem Wasser geben und 5 Minuten ziehen lassen

Rosengelee

  • Rosenblüten auspressen und Wasser durch ein Haarsieb gießen
  • Zitronen auspressen

Rosengelee

  • bunte Rosenblätter zupfen

Rosengelee

  • Gelierzucker zum Rosenwasser geben
  • mit Zitronensaft und bunten Rosenblätter kochen bis er sich aufgelöst hat

Rosengelee

  • Gelierprobe machen, dazu einen Tropfen auf einen kalten Teller geben
  • wenn es noch zu flüssig ist, etwa 2 Packungen Gelierpulver nachgeben
  • Nicht zu flüssiges Rosengelee, wenn es bereits abgekühlt ist nochmals aufkochen, das macht es nur noch flüssiger!
  • heiß in Gläser füllen

Kommentar verfassen