• facebook
  • instagram
  • linkedin
  • spotify
  • twitter
19 Tipps fürs Spielefest

19 Tipps fürs Spielefest

Inzwischen ist es zur Tradition im Freundeskreis geworden: Das Spielefest im Austria Center Vienna.

Das Spielefest bietet jede Menge für Familien mit Kindern (Messe im Erdgeschoß), Meisterschaften für Spieleprofis und in der Spielothek mehr als 5.000 Brett-,  Karten- und Gesellschaftsspiele zum Ausprobieren. Der Verein IG Spiele hat mir für diese Ankündigung Tickets für das diesjährige Spielefest spendiert. Dankeschön!

Seit mehreren Jahren verbringen wir das Wochenende auf der Messe und testen die neuesten Brettspiele und die aktuellen Spiele des Jahres. Heuer findet das Spielefest von Freitag, 08. November bis Sonntag, 10. November statt.

Hier ein paar Spielefest-Tipps für Einsteiger:

  1. Streich‘ dir den Termin rot im Kalender an.
  2. Such dir aus der Liste der Spiele des Jahres deine Favoriten. (Backup Spiele einplanen, manche sind schnell vergriffen oder leider nicht erhältlich.)
  3. Schnapp dir 2-3 deiner spielbegeisterten Freunde.
  4. Pack dir einen Picknickkorb inklusive Frühstück, Kaffee, Getränke, Snacks und Mittagessen.
  5. Lichtbildausweise nicht vergessen, nur damit bekommt man je ein Spiel an der Spielothek.
  6. Komm am Tag deiner Wahl kurz vor 09:00 Uhr ins Austria Center.
  7. Bereite dich auf eine große Menge an Leuten im Eingangsbereich vor.
  8. Kauf dir dein Ticket, für Erwachsene um 10 Euro.
  9. Wenn’s hinein geht, gleich rechts Ausweise gegen Spielepässe tauschen. (Die Buchstaben über den Schaltern zeigen an, wo sich welche Nachnamen anstellen sollten.)
  10. Nun lass alle blinkenden Stände links liegen und fahre mit der Rolltreppe nach oben.
  11. Schnell die nächste Rolltreppe noch einmal hinauf.
  12. Folge den Schildern zur Spielothek und tausche deinen Spielepass gegen die Spiele deiner Wahl.
  13. Und jetzt schnell entweder einen Tisch am Gang oder im großen Saal sichern. (Vorsicht, an manchen Plätzen zieht es ganz schön von der Klimaanlage, an anderen ist es recht laut und viel Durchzugsverkehr.)
  14. Nun erstmals tief durchatmen und das erste Spiel ausprobieren.
  15. Wir wechseln uns beim Anleitung lesen und erklären immer ab, so hat jeder Zeit zum erholen.
  16. Schreib mich auf Twitter an und wir machen ein Meetup.
  17. Es ist auch üblich Spiele mit Nachbarn zu tauschen, so kommt man oft auch an Spiele die schon vergriffen waren.
  18. Wenn man gut ist schafft man 3-4 anspruchsvollere Spiele. Wer’s ruhiger mag, plant am besten mehrere Tage.
  19. Zwischendurch habt ihr Zeit zum Snacken, Ausstellung ansehen und durch die Tische im oberen Bereich schlendern.

Mehr Fotos und Infos zum Spielefest 2012 und meine Spielempfehlungen findet ihr in diesem Blogpost.

 

 

 

1 Kommentar

  1. Tom · 15. November 2014 Reply

    spitze, thx! 🙂

Kommentar verfassen