• facebook
  • instagram
  • linkedin
  • spotify
  • twitter
Neues von Sonnentor: Süppchen

Neues von Sonnentor: Süppchen

Ja, ich bin ein großer Sonnentor-Fan. Umso mehr freu‘ ich mich, dass die sympathische österreichische Firma mir Produktproben zum Testen zur Verfügung gestellt hat. Ich hoffe euch interessiert dieser Beitrag (obwohl er gesponsert ist).

Es gibt 5 verschiedene Süppchen, die man mit der „Probier mal“-Packung super durchprobieren kann. Wenn ich nix übersehen hab, sind alle Zutaten aus kontrolliert biologischen Anbau und alle Suppen gluten- und nussfrei sowie vegan, also ohne Milch, Fleisch oder Ei.

_MG_676204

Die Idee der neuen Suppen ist, wenn man mal weniger Zeit hat, auf was Fertiges aber auch Gesundes ohne künstliche Zutaten zurückgreifen zu können. Sonnentor sieht die Mischungen eher als Basis, die man mit Gewürzen und Add-ons pimpt. Eine Packung Gewürz-Blüten-Mischung ist beim Probier-Paket auch dabei. Die Verpackungen sind übrigens aus Papier und aus biologisch abbaubarer Cellulose. Super!


Ich hab alle Sorten für euch getestet, hier mein Bericht:

Zuerst probierten wir die Kräuter-Minze-Suppe mit Bärlauch, Kerbel und Liebstöckel. Der Verfeinerungstipp von Sonnentor: Nanas Tabouleh Gewürzzubereitung, Schafkäse (Feta) und Sauerrahm. Das Tabouleh hab ich zum Dekorieren verwendet, ansonsten fand ich die Suppe schon gut gewürzt. Nachdem Feta und Sauerrahm aufgrund meiner Essensvorschriften weg fallen, hab ich stattdessen kurzerhand Kokosmilch dazu gegeben. Die hab ich seitdem ich die Kokoscreme entdeckt hab, ohnehin immer Zuhause. 😉 Ich kann mich nicht mehr ganz genau erinnern, denke aber in etwa eine halbe (kleine) Dose verwendet zu haben. Am besten ausprobieren, abschmecken und wenn nötig nachgießen. Das gibt der Suppe etwas mehr „Körper“, gerade bei Kräutersuppen ist das glaub ich wichtig.

_MG_678006 _MG_678607

 

Die Kartoffel-Zwiebel-Suppe war, genau wie die anderen super schnell fertig. Man rührt das Pulver einfach in kaltes Wasser ein und bringt es zum Kochen. Nach ein paar Mal umrühren bei geringer Hitze hat man nach insgesamt 10 Minuten auch schon was Warmes am Tisch. Mein bisheriger Favorit ist diese Suppe, ich denke weil sie dank der Pastinaken so sehr suppig schmeckt.

Sueppchen01 Sueppchen02

Super finde ich auch die kleinen Stückchen in den meisten Suppen, an denen man etwas knabbern kann. Sie sind so klein, dass man sie aber auch gleich schlucken könnte. Und keine Angst es sind keine Pulverklümpchen, die Suppe löst sich sehr gut auf.

Die Rote Rüben Pastinaken Suppe haben wir uns zum Schluss aufgehoben. Die purpurne Farbe und die Vorstellung von Rote Rüben Suppe war wohl etwas ungewöhnlich. Nichts desto trotz zählt sie zu unseren Lieblingen, da sie so fruchtig und echt schmeckt. Man könnte fast erdig sagen, weil man unwillkürlich an die noch erdigen roten Rüben aus dem Garten denken muss. Auch hier der Nachteil: die Suppe ist sehr dünn, ich kann mir vorstellen, dass eine gekochte rote Rübe gerne in ihr baden wollen würde. 😉

Sueppchen04

Sueppchen05

Eigentlich wollte ich das Polenta-Paprika Süppchen mit Polentatalern machen. Aber der würzig gebratene Speck macht sich auch hervorragend. Hier schmeckt man den Paprika gut raus, die Maiskörnchen geben der Suppe Körper.

Sueppchen03

Das Tomaten-Basilikum-Süppchen wird mit italienische Gewürzmischung, Gute Laune Gewürz-Blüten-Zubereitung, Schafkäse (Feta), Parmesan und geräucherter Tofu empfohlen. Ich hab auch hier wieder nicht nachgewürzt, die Gute Laune Gewürz-Blüten dafür als Deko verwendet. Statt Feta (böse, eh schon wissen) und Tofu (mag ich nur ganz selten) gab es neu erfundene Hirse-Popcorn. Mmh!

_MG_682715

_MG_684817

Mein Resümee: Die Süppchen sind eine gute Sache, wenn man wenig Zeit zum Kochen, fast nichts Zuhause hat und sich trotzdem gesund ernähren will. (Habt ihr schon mal darauf geachtet, was in einer „normalen“ Packerlsuppe so drin ist?) Um den Suppen etwas mehr „Körper“ zu geben, empfiehlt sich dennoch etwas Sauerrahm, Gemüse oder Kokosmilch. Es ist halt doch nur  Pulver, aus dem ein bissl Wasser keine Zwiebel mehr macht.

2 Kommentare

  1. Martin Harauer · 28. April 2013 Reply

    Danke fürs Testen!
    Für alle Interessierten, nächsten Sonntag ist das Frühlingsfest bei Sonnentor. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
    Da wrrden wir uns auch wieder mit Sonnentor Sachen eindecken.

Kommentar verfassen