• facebook
  • instagram
  • linkedin
  • spotify
  • twitter
Cat++

Cat++

Miami hatte sich nach den ersten paar Tagen schon recht gut bei uns eingewöhnt.

(Wer ist Miami? Worum geht’s?)

Doch damit sich die Kleine nicht einsam fühlt wenn wir nicht Zuhause sind, holten wir ihren Bruder „Manhattan Transfer“ dazu.

Wir tauften den Kater Moko und freuten uns auf ein liebevolles Wiedersehen. Was wir allerdings nicht bedacht hatten: Die kleine, schüchterne Miami hat unsere Wohnung inzwischen zu ihrem Revier gemacht, das sie gefälligst für sich allein haben wollte. Dementsprechend warm war der Empfang für ihren Bruder.

Zum Glück legten sich die Feindseligkeiten nach ein paar Tagen und die beiden sind nun unzertrennlich. Egal wo Miami hingeht, Moko ist ihr dicht auf den Fersen. Sie teilen sich inzwischen ihr Spielzeug, kuscheln sich beim Schlafen aneinander und putzen sich gegenseitig das Fell. Das Scharren bedeutet übrigens, dass sie jetzt genug gefressen haben. In der Natur würden sie nun ihr Futter verbuddeln.

 

6 Kommentare

  1. Christian Öser · 6. Oktober 2013 Reply

    Der Videoschnitt ist echt super!

  2. Renate Klein · 6. Oktober 2013 Reply

    Tolles Video mit 2 wunderschönen Katzen! So groß sollten sie bleiben 🙂

  3. Melanie · 8. Juni 2014 Reply

    Ooooh sind die beiden süß 🙂 🙂 Meine Schwester hat auch zwei Katzengeschwister und es ist auch immer so lieb wenn die miteinander spielen. Freut mich dass sie sich dann doch verstanden haben 🙂

    • bigii · 9. Juni 2014 Reply

      Danke! Ein neuer Beitrag ist eh schön überfällig, sie hatten gerade ihren 1. Geburtstag.

Kommentar verfassen